Warum Sex mit dem Alter bei Frauen abnimmt!

7

Das die Lust auf Sex im zunehmenden Alter bei den meisten Frauen abnimmt, ist nicht neu. Auch das die Lust nach der Menopause abnimmt ist allgemein auch bekannt.

Obwohl diese Tatsachen nicht überraschend sind, können die Ursachen für diese Rückgänge darin liegen, dass sich frühere Forschungen zu diesem Thema weitgehend nur auf biologische Ursachen konzentrierten. Neu ist, dass nun einer britischen Studie zufolge auch psychosoziale Aspekte eine sehr große Rolle spielen. Die Ergebnisse der Studie wurden in der Zeitschrift der North American Menopause Society (NAMS), veröffentlicht.

Man kann unzählige Beiträge zum Thema Lustlosigkeit während der Menopause und danach lesen, in so gut wie jedem Beitrag kommen stets die Faktoren Hitzewallungen, Schlafstörungen, vaginaler Trockenheit und schmerzhafter Geschlechtsverkehr.

Über die Auswirkungen verschiedener psychosozialer Veränderungen, die häufig nach der Menopause auftreten, ist viel weniger bekannt. Dazu zählen Bedenken hinsichtlich des körperlichen Wohlbefindens, Selbstvertrauen und wahrgenommene Begehrlichkeit, Stress, Stimmungsschwankungen und Beziehungsprobleme.

6 3

Neueste Kommentare

Kategorien

Von den Untersuchungen zu den psychologischen Einflüssen konzentrierten sich die meisten Studien auf quantitative Ergebnisse. Mit fast 4.500 Frauen nach ihrer Menopause, die an einer britischen Studie zum Eierstockkrebs-Screening (UKCTOCS) beteiligt waren, wurden die Freitextdaten untersucht, um besser verstehen zu können, wie Frauen auf eine bestimmte Art und Weise empfanden und wie tief diese Gefühle waren. Dabei zeigten unter anderem die Daten zur sexuellen Aktivität von UKCTOCS, dass vor Beginn des jährlichen Eierstockkrebs-Screenings zum Studienbeginn, ungefähr die Hälfte der Frauen noch sexuell aktiv war. Im Laufe der Zeit wurde dabei eine Abnahme aller Aspekte der sexuellen Aktivität beobachtet. Der Hauptgrund für die Verringerung sexueller Aktivitäten war das Fehlen eines Partners, hauptsächlich wegen des Verlust des Partners.

Weitere häufig genannte Gründe für eine verminderte Aktivität waren der Gesundheitszustand des Partners, die sexuelle Dysfunktion eines Partners, die eigenen körperlichen Gesundheitsprobleme, Symptome im Zusammenhang mit den Wechseljahren und Medikamente.

Am meisten trugen Beziehungsprobleme, fehlende Zeit und das gefühlte fortgeschrittene Alter zur geringen Libido bei. Nur 3% der Teilnehmer beschrieben positive Erfahrungen mit ihrer Libido, während nur 6% medizinische Hilfe in Anspruch nahmen.

Dennoch kann auch Sex im Alter bis hin ins hohe Alter sehr viel Spaß machen, auch wenn körperbedingte Faktor ein paar Einschränkungen mit sich bringen. Der wichtigste Faktor bei anhaltender Libido im Alter ist aber die Einstellung zum Thema Liebe und Sex. So können Tee´s und pflanzliche Präperate die nötigen Voraussetzungen dafür schaffen und was dann dazu noch fehlt, ist der Wille auch Spaß haben zu wollen.

3

Bestbewertete Produkte

Neue Produkte

Folge uns auf Facebook oder Twitter!

Share this post

There are no comments

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.