>
>
>
Spitzer Uwe

Spitzer Uwe

19,90 39,90 

Mit Pauken und Trompeten drückt der spitze Uwe ordentlich auf die Tube und er hat auch allen Grund dazu. Durch die Zusammensetzung ergibt sich nicht nur ein starkes natürliches Aphrodisiakum, sondern erzeugt auch warmes Gefühl der Vertrautheit und der Sicherheit im Bett, um auch seinen Mann stehen zu können.

AnanassalbeiAnanassalbei
ApfelminzeApfelminze
ErdbeerminzeErdbeerminze
GrapefruitminzeGrapefruitminze
Mandarinen-MinzeMandarinen-Minze
Marokkanische-MinzeMarokkanische-Minze
PfefferminzePfefferminze
SchokominzeSchokominze
Schweizer MinzeSchweizer Minze
ZitronenmelisseZitronenmelisse
Auswahl zurücksetzen
- +
Add to Wishlist

Der liebe Uwe will es mal wieder richtig krachen lassen und das nicht nur einmal. Und durch die Teemischung von Cupid’s Love Tea drückt der spitze Uwe auch richtig auf die Tube. Was die alten Römer und Griechen schon wussten, wird heute gerne oftmals mit einem lächelnden Auge abgetan, frei nach dem Motto, Tee trinken ist doch was für Schwache… Sozusagen würde es nach den alten Geschichten gehen, stimmt das auch. Denn dort wurde des Öfteren beschrieben, dass gewisse Teesorten das schwache Fleisch wieder stark machen und den Löwen im Schafspelz wecken. Ein Kraut was ganz besonders hervorsticht, ist die Satureja, dessen Kraft sogar unter Karl dem Großen verboten worden war. Die Mönche durften das Berg-Bohnenkraut wie es umgangssprachlich genannt wird, in die Klostergärten nicht anbauen. Zusammen mit der Achillea, dessen Namensgeber der Grieche Archilles war, ergibt diese Teemischung zusammen mit Artemisia, Corylus und Hypericum einen absoluten Krafttrank. Die Achillea war auch bekannt für die Ausdauer die man(n) erhält.

Die Teesorten dieser Teemischung von Cupid’s Love Tea wurde in vergangenen Zeiten aber nicht nur wegen der starken aphrodisierenden Wirkung eingesetzt. Laut den Aufzeichnungen der Griechen, Römer, Keltenstämme bis hinein ins Mittelalter handelte es sich mit Ausnahme der Satureja bei den Kräutern um Alleskönner. Dazu zählt auch die Satureja aber die war im Mittelalter aufgrund ihr starken Potenzsteigerung verboten. Sämtliche Kräuter wirken sich positiv auf Körper und Geist aus und helfen dabei sich viel besser entspannen zu können. Sie sind auch allgemein hin bekannt dafür, dass sie stimmungsaufhellend wirken sollen, was für ein aktives und zufriedenes Liebesleben wichtig ist. Der spitze Uwe drückt durch den Cupid’s Love Tea ordentlich auf die Tube und recht hat er. Weitere Teemischungen von Cupid’s Love Tea findest Du hier!

Erfahre mehr über unsere verschiedenen Teemischungen und folge uns auf Facebook, Instagram oder Twitter!

Gewicht 0.5 kg
Größe 6 × 5 × 15 cm

Tipps

Damit Du einzigartige Erlebnisse mit dieser Teemischung bekommst, haben wir ein paar Tipps für Dich:

Einnahme:
Die beste Zeit zur Einnahme wäre, zwei bis drei Stunden vor dem Schlafen gehen nach einer leichten Mahlzeit. Wir empfehlen eine Tasse Tee am Tag, jedoch nicht mehr als zwei Tassen dieser Teemischung. Der Inhalt in der Nachfüllpackung reicht bei normaler Anwendung für 30 Tage, dabei kann man diese Teemischung bis zu zweimal aufgießen.

Zubereitung:
Auf 250 ml kochendes Wasser einen Teelöffel dieser Teemischung aufgießen und 5 bis 8 Minuten ziehen lassen, danach ab seien und warm genießen. Bei Bedarf kann der Tee mit Honig, Kandis, Stevia, Birken und Ahornsirup versüßt werden. Mehr über die Zubereitung erfährst Du hier (Link)

Lagerung:
Grundsätzlich sollte der Tee kühl und trocken in einem luftdichten und Lichtundurchlässigen Behälter wie Glas gelagert werden. Beim Starterpaket empfehlen wir zuvor den Tee im Papierbeutel zu verbrauchen.

Mischung:
Bei dieser Teemischung handelt es sich um ein fertiges Produkt und sollte mit keine anderen Teesorten vermischt werden. Dies kann die Wirkung beeinträchtigen.

Allgemein:
Damit die Teemischungen von uns am besten wirken können, ist eine grundsätzliche positive Haltung sehr empfehlenswert! Wer nach dem Motto –Das bringt eh nichts– damit anfängt, wird leider nicht so viel Spaß damit haben. Es ist wie man allen anderen Dingen auch, wer nicht daran glaubt, dem kann auch die stärkste Medizin nicht helfen, da man dem Geist keinen Raum zur Entfaltung gibt. Sex ist zum großen Teil eine Kopfsache und es fängt schon mit der richtigen Einstellung an. Unsere Teemischungen wirken unterstützend, um die Libido wieder nach oben zu bringen. Wer grundsätzlich ablehnend dem gegenübersteht, wird nicht allzu viel Erfolg darin haben, den Spaß genießen zu können.

Teesorten

Kopie von Die richtige Mischung1Kopie von Die richtige Mischung 22Satureja montana

Inhaltsstoffe

Antibiotische Substanzen, Ätherische Öle, Azulen, Beta-Sitosterol, Bitterstoffe- z.B. Sesquiterpenlactone, Borneol, Carvacrol, Cimol, Cineol, Citral, Dipenten, Eisen, Eiweiß, Eukalyptol, Flavone, Flavonoide, Flavonolglykoside, Gerbstoffe, Harze, Hyperforin, Hypericin, Hyperinrot, Inulin, Kalium, Kalzium, Kampfer, l-Carvon, l-Linalool, Magnesium, Myristinsäure, p-Cymen, Phenol, Phosphor, Phytosterin, Phytosterole, Stearin, Taraxasterol, Terpineol, Thujon, Thymol, γ-Terpinen, Ursolsäure, Violaxanthin, Vitamin A, Vitamin B, α-Pinen, β-Sitssterin;

Hinweis

Nicht zur Einnahme während einer Schwangerschaft geeignet. Für Allergiker die gegen die verwendeten Teesorten allergisch sind, ist die Einnahme zuvor mit einem Arzt zu besprechen. Die Teemischung kann die Konzentration und die Wahrnehmung beeinträchtigen. Von Tätigkeiten die ein Mindestmaß an Konzentration erfordern ist abzuraten! Wir empfehlen täglich eine Tasse Tee über einen Zeitraum von zwei Monaten und danach eine Pause von 4-6 Wochen! Bei unseren Teemischungen handelt es sich um natürliche Aphrodisiaka mit Wellnesskräutern und nicht um ein medizinisches Produkt. Für medizinische Fragen wende Dich bitte an einen Arzt oder Apotheker!
Hypericum perforatum (Johanniskraut) steht im Verdacht, die Wirkung von hormonellen Verhütungsmitteln zu reduzieren. Dieser Verdacht konnte zwar bisher in zahlreichen medizinischen Studien nicht bestätigt werden, aber man sollte ihn sicherheitshalber berücksichtigen. Die Wirkung mancher Medikamente wie Antibiotika, chemischen Antidepressiva, Herzglykoside, Gerinnungshemmer, Asthmamittel (z.B. Theophyllin) wie auch manche Antiepileptika wird gehemmt. Wenn man starke Medikamente einnimmt, sollte man unbedingt den Arzt zurate ziehen, bevor man Johanniskraut anwendet. Wir bieten auch Teesorten ohne Johanniskraut an, die man hier findet.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Spitzer Uwe“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.